Hilde – Mein Neues Leben Als Frauchen

Hilde – Mein Neues Leben Als Frauchen
Sonntag | 8. April 2018 | 16:00 Uhr


ILDIKÓ VON KÜRTHY
HILDE – Mein neues Leben als Frauchen Sehnsucht an der Leine, Irrsinn auf Hundewiesen und spätes Glück mit Gassibeutel
Was soll das heißen: Das ist doch nur ein Hund? Das ist Hilde! Das ist keineswegs nur ein Hund 😉 Sie fürchtet sich, wenn ihr Magen knurrt. Sie fühlt sich regelmäßig von ihrem eigenen Schwanz verfolgt und frisst am liebsten Schmutzwäsche.
Ich bin ein Frauchen! In meinem Leben spielen nun biologisch abbaubare Gassibeutel und hochwertige Leberwurstkekse tragende Rollen. Ich war beim Dog-Dancing, beim Hundefriseur, in der Selbsthilfegruppe für vorsichtige Kaniden und auf dem Hundeweihnachtsmarkt. Ich habe mich gefragt, was «artgerecht» bedeutet, und völlig verschiedene Antworten bekommen.
«Hilde» ist mein Tagebuch aus der seltsamen und wunderbaren Welt der Hundefreunde. Der Ratgeber einer Ratlosen. Ein ehrliches, lustiges und rührendes Buch für Zweibeiner, die ursprünglich auch nie so werden wollten wie all die anderen verrückten Hundebesitzer.
Ildikó von Kürthy wird mit HILDE auf Presse- und Lesereise gehen. Ob Hilde selbst auch mit darf, weiß sie noch nicht.
Ildikó von Kürthy (geb. 1968 in Aachen) ist freie Journalistin und Kolumnistin der Zeitschrift «Brigitte». Ihre Bestseller wurden mehr als sechs Millionen Mal gekauft und in 21 Sprachen übersetzt. Die ehemalige «Stern»-Redakteurin und Expertin für anspruchsvolle Frauenunterhaltung versteht es wie keine andere ein derartiges Feuerwerk hinreißender Episoden und grandios komischer Dialoge zu zünden. «Hilde» ist nach «Unter dem Herzen» und «Neuland – Wie ich mich selber suchte und jemand ganz anderen fand» ihr drittes Sachbuch. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Hamburg.